Arbeitsgemeinschaft Sterbekultur Ein Fachzweig der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz
Studienblätter und Dokumente Die Arbeitsgemeinschaft publiziert periodisch Themenblätter, die das anthroposophische Studium einzelner Fachthemen unterstützen können. Sie sind teilweise aus Arbeitsgesprächen hervorgegangen, teilweise zur Vorbereitung von Gesprächen erstellt worden. Die bestehenden Studienblätter sind ein Anfang. Weitere Themen sind vorgesehen. Die Arbeitsgemeinschaft nimmt gerne Anregungen zu den Publikationen entgegen. Der Dialog über die Inhalte ist erwünscht. Die meisten Studienblätter stützen sich auf Wortlaute aus Vorträgen Rudolf Steiners. Dabei ist zu beachten, das solche Zitate immer aus einem grösseren Zusammenhang herausgegriffen sind. Sinnvoll wäre es, sie im Zusammenhang des Ganzen aufzusuchen. Zudem ist zu bedenken, dass Rudolf Steiner stets in freier Rede vortrug. Die Publikationen der GA, Gesamtausgabe, fussen auf den Vortragsstenogrammen. 0 ÜBERSICHT STUDIENBLÄTTER UND DOKUMENTE 1 TOD UND STERBEN 1.1 Der Moment des Todes - Das Ich-Erlebnis im Tode 1.2 Das Wesen des Todes - Wenn es den Tod nicht gäbe 1.3 Die Bedeutung des Leichnams für die Erde und für die Weltentwicklung I 1.4     Die Bedeutung des Leichnams für die Erde und für die Weltentwicklung II 1.5     Die Bedeutung des Leichnams für die Erde und für die Weltentwicklung III 1.6.a  Sterben von Kindern 1.6.b  Sterben von Kindern 1.6.c   (ist noch in der Erarbeitung) 1.6.d  (ist noch in der Erarbeitung) 1.7      Die umkämpften Tore der Geburt und des Todes. Hinweise auf Studienmaterial 2 SEELISCHES BEI TOD UND STERBEN 2.1 Empathie - Erleben der anderen Seele 2.2 Sterbebegleitung 2.3 Schmerz durch Verlust, Trauer und Mitleid 2.4 Schmerz und Karma 2.5 Schmerz und Erkenntnis 2.6.a  Kamaloka. Die Wege der Seele in den Regionen der Seelenwelt 2.6.b  Kamaloka. Die Umstülpung der Seele als Befreiung 3 SEELISCH GEISTIGE FRAGEN    VERBINDUING MIT VERSTORBENEN 3.1 Verkehr zwischen Lebenden und Verstorbenen - Nahrung für Verstorbene und den Kosmos 3.2     Vorlesen den Toten 4 PRAKTISCHES UM TOD UND STERBEN 4.1 Handeln im Umkreis des Todes - Praktische Fragen 4.2 Aufbahrung und Totenwache 4.3 Bestattungsfeiern und Fragen der Feuer- und Erdbestattung 6 ETHISCHE FRAGEN 6.1 Ethik des Sterbens. Dr. med. Michaela Glöckler. Aus dem Themenheft “Der Mekurstab” 5/2010 6.2    Assistierter Suizid. Z. Schermann, Sterbeprozess und Schicksal. “Der Europäer” Nr. 12 Okt./2017 6.2    Assistance au suicide. Mourir, un processus lie au destin, Dr. Z. Schermann 6.2 Morire, un processo collegato al destino, Dr. Z. Schermann 6.2    Destiny and the Process of Dying. A lecure by Dr. med Schermann 7 GERHARD REISCH STIFTUNG 7.1 An der Schwelle - Franz Ackermann zu “Das Totenbuch” von Gerhard Reisch 7.2 Un libro sulla morte, Gerhard Reisch , Franz Ackemann 8 WEITERES 8.1 Literatur zum Thema Tod und Sterben (Kurzfassung 2016) 8.2 Livres, le thème de la mort 8.2 Libri tema sulla morte 2018 8.3    Wahrbilder an der Schwelle des Todes. Märchen, Sagen und Mythen für die Sterbekultur 8.4    Literatur zum Thema Sterben von Kindern 9 PATIENTENVERFÜGUNG 9.1 Patientenverfügung - Bewusst leben im Sterben 9.2    Rechtsfragen und allgemein Praktisches zur Patientenverfügung